Zum Hauptinhalt springen

Neujahrsempfang der Ortsgemeinde 2023

Ortsbürgermeister Dennis Diehl freute sich, dass nach dreijähriger Zwangspause wieder ein Neujahrsempfang in der Lindenplatzhalle stattfinden konnte. Wer hat im Januar 2020, so Dennis Diehl, eine Pandemie oder einen Krieg in der Ukraine für denkbar und möglich gehalten? Als Folge von Corona mussten Jubiläumsfeierlichkeiten des MGV (2020: 175 Jahre), der katholischen Pfarrgemeinde St. Franziskus von Assisi, des TSV (2020: 125 Jahre) und insbesondere das 1250-jährige Ortsgemeindejubiläum 2021 abgesagt werden. Und dennoch konnte auch in diesen schwierigen Zeiten Vieles realisiert werden: Fertigstellung und Inbetriebnahme der Hans-Steib-Halle im Oktober 2021, Einsegnung und Übergabe der Kapelle in den Weinbergen im Dezember 2021 und Eröffnung des Weinpavillons im Frühjahr 2022. Dennis Diehl informierte in seiner Neujahrsansprache über die politischen Weichenstellungen in der Ortsgemeinde und gab einen Ausblick auf das Jahr 2023.

Alle Rats- und Ausschussmitglieder sowie Vertreterinnen und Vertreter der Zornheimer Vereine und Institutionen waren geladen. Neben Verbandsbürgermeister Ralph Spiegler folgten der Einladung auch die Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde, Violetta Gronau, Pfarrer Hubert Hilsbos und Frau Keber von der katholischen Kirchengemeinde. Ein besonderer Willkommensgruß ging an die fünf Schwestern des Konvents des Savina Ordens, die seit 2020 in Zornheim leben.

Beim Neujahrsempfang werden stets Personen oder Gruppen geehrt, die in herausragender Weise für die Gemeinde aktiv waren und sind. In Zornheim gibt es zweifelsohne viele Personen, die es verdient hätten, geehrt zu werden. Dieses Mal wählte der Gemeinderat Gerhard Kneib. Sein ökologisches Engagement führte u. a. zur intensiven Zusammenarbeit mit der Stiftung Wald zum Leben. Seit 2016 finden Pflanzaktionen statt, die dankenswerterweise von vielen Zornheimerinnen und Zornheimern durch Baumspenden und aktives Einpflanzen unterstützt werden, zuletzt im vergangenen Jahr im Kohlborn. Dadurch können Ausgleichsflächen für innerörtliche Neubauten entstehen. Gerhard Kneib freute sich über die Ehrung und versprach: „Ich werde auch weiterhin - zum Wohl der Gemeinde - mitarbeiten.“ Er dankte ausdrücklich den Helferinnen und Helfern, ohne die eine Umsetzung der Ideen und Pläne nicht möglich wäre. Als sichtbare Anerkennung überreichte ihm der Ortsbürgermeister ein Bild der Zornheimer Künstlerin Sieglinde Nordmann, mit ortsbildprägenden Gebäuden in Zornheim.  

Der festliche Charakter des Nachmittags wurde durch das virtuose Klavierspiel von Jens Klaassen am Flügel unterstrichen. Zum Abschluss der Ansprache dankte der Ortsbürgermeister seinem engagierten Rathaus-Team. Danach führte Winzer Johannes Schmitz durch eine Weinprobe. Er stellte fünf eigene Weine plus den Jubiläumswein aller Zornheimer Winzer vor. Dazwischen konnten sich die Gäste am Buffet bedienen, eine willkommene Ergänzung zum Wein aus der Küche von Sandra Kemler.

Auch eine Abordnung der Sternsinger schaute noch kurz vorbei und sammelte für den Kinderschutz in Asien.

 


Aktuelles aus der Ortsgemeinde

Nachrichtenblatt online lesen


Suchformular

Rathaus

Gemeindeverwaltung
Kirschgartenstraße 2
55270 Zornheim
Tel: 06136-95294-0
Fax: 06136-95294-13
E-Mail: gemeinde@remove-this.zornheim.de

Öffnungszeiten:

Montag        10 - 12 Uhr  17 - 19 Uhr
Dienstag      10 - 12 Uhr
Mittwoch      17 - 19 Uhr
Donnerstag  10 - 12 Uhr

Kontaktformular

Nächste Termine & Veranstaltungen